0461 / 97 89 43 43

Unsere AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen Koch- und Backkurse, Seminare und Fortbildungsveranstaltungen

Die

Kochschule im Alten Zeughaus Flensburg
Anne Bieback & Paola Gonzalez GbR
Harrisleer Straße 9b
24939 Flensburg

ist Veranstalterin von Koch- und Backkursen, Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen.

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Verwendung zwischen den Teilnehmenden dieser Veranstaltungen und der Kochschule im Alten Zeughaus Flensburg, Anne Bieback & Paola Gonzalez GbR, Harrisleer Straße 9b, 24939 Flensburg, im Nachfolgenden verkürzt als Kochschule Flensburg bezeichnet.

I. Anmeldung

  1. Eine Anmeldung zur Teilnahme an einer Veranstaltung der Kochschule Flensburg kann unter jedweder Verwendung von Fernkommunikationsmitteln in elektronischer, schriftlich-postalischer oder mündlicher Form erfolgen. Telefonische Anmeldungen können wir nur entgegennehmen, wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilen. Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Die Kochschule Flensburg darf die Teilnahme von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.

    Bei Minderjährigen muss die Anmeldung durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen. Teilnehmende im Alter von unter 16 Jahren sind nur im Ausnahmefall und nach Absprache möglich.

  2. Die Anmeldung stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. Dieser kommt erst mit ausdrücklicher Annahme durch die Kochschule Flensburg in Form einer schriftlichen Buchungsbestätigung rechtsverbindlich zustande. Die eigene Unterschrift auf der Teilnehmerliste gilt als Anmeldung und verpflichtet zur Zahlung des Kursentgelts.

    Eine vorgenommene Anmeldung zur Veranstaltung und eine vorgenommene Buchung von Leistungen ist für den Teilnehmenden verbindlich.

  3. Teilnehmende erkennen ergänzend die Haus- und Benutzungsordnung der jeweiligen Veranstaltung an.

  4. Die Kochschule hält sich den Rücktritt unter der Voraussetzung vor, dass bis zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist. Im Einzelfall kann über die Durchführung des Kurses erst nach dem ersten Termin entschieden werden.

II. Gebühren

  1. Die ausgewiesenen Preise an den kostenpflichtigen Veranstaltungen der Kochschule Flensburg verstehen sich pro Person und Veranstaltungstermin. Die Preise sind in der Veranstaltungsbeschreibung ausgeführt, bei Fehlern in der Veranstaltungsbeschreibung ist der auf der Anmeldebestätigung ausgewiesene Preis maßgeblich.

  2. Der Veranstaltungspreis beinhaltet je nach Kursthema z. B. Kostproben und Dokumentationsunterlagen, nicht jedoch Reise- und Übernachtungskosten.

  3. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmende, das Entgelt zu zahlen. Die Zahlungsverpflichtung besteht unabhängig von der tatsächlichen Teilnahme an den Kursterminen.

III. Zahlung

  1. Die Zahlung erfolgt wahlweise über PayPal, per Überweisung oder per Bankeinzug.

    Bei Auswahl der Zahlungsart „Überweisung“ nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung.

    Bei Angeboten wie z. B. Bildungsurlaubsveranstaltungen, mehrtägigen Kurse oder Kursen, die sich aus mehreren Terminen zusammensetzen, erteilen Sie uns mit Ihrer Anmeldung eine Einzugsermächtigung über das Entgelt. Die SEPA-Lastschrift erfolgt nach Kursbeginn (bei Bildungsurlauben nach Rücktrittsschluss).
  1. Bei nachträglichem Kurseinstieg besteht kein Anspruch auf Reduzierung des Entgelts.

  2. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Teilnehmenden nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt, unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

  3. Die Kochschule Flensburg gewährt bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung folgenden Personengruppen einen Rabatt auf Kurspreise in Höhe von 10%:
    • Schülerinnen und Schülern,
    • Studierenden
    • Auszubildenden und Bundesfreiwilligendienstleistende,
    • Erwerbslosen im Leistungsbezug,
    • Sozialpassinhaberinnen und -inhabern,
    • Schwerbehinderten (ab GdB 80).

Zusatzentgelte für Lernmaterialien, Material- oder Lebensmittelumlagen etc. können nicht ermäßigt werden. Bei Kostenübernahme durch Dritte ist eine Ermäßigung nicht möglich.

IV. Stornierung

  1. Eine Stornierung muss schriftlich (z.B. per Brief oder Mail) erfolgen und ist zu richten an:

    Kochschule im Alten Zeughaus Flensburg
    Anne Bieback & Paola Gonzalez GbR
    Harrisleer Straße 9b
    24939 Flensburg
    moin@kochschule-flensburg.de
  1. Der Teilnehmende erhält seitens der Kochschule Flensburg eine schriftliche Abmeldebestätigung.

  2. Eine kostenfreie Stornierung der Teilnahme ist bis 8 Tage vor dem ersten Kurstermin möglich. Danach gelten folgende Stornogebühren:

7 – 4 Tage vor Veranstaltungstermin 25 % der Veranstaltungskosten,
ab 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung 40 %,
am Tag der Veranstaltung selber: 100 %.

Dem Teilnehmenden bleibt der Nachweis gestattet, ein Schaden oder eine Wertminderung sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale.

  1. Mögliche Bankgebühren o.ä. gehen zu Lasten des Zahlungspflichtigen.

V. Nichterscheinen des Teilnehmenden

  1. Ein Nichterscheinen bei Kursbeginn gilt nicht als Abmeldung/Rücktritt.

  2. Bei unentschuldigtem Fernbleiben bei Koch- und Backkursen muss auch die Lebensmittelumlage bezahlt werden.

  3. Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht (z. B. bei Fernabsatzgeschäften) bleibt unberührt.

  4. Bei Nichterscheinen besteht kein Anspruch auf Erstattung des Entgelts. Dies gilt auch bei Änderung der persönlichen und beruflichen Verhältnisse der Teilnehmenden und Erkrankungen. Bei Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erhält der Teilnehmende eine Gutschrift, die innerhalb der nächsten 12 Monate eingelöst werden kann.

VI. Kursdurchführung

  1. Die Kochschule Flensburg behält sich das Recht vor, in wichtigen Fällen auch kurzfristige, inhaltlich notwendige, methodische und organisatorische Programmänderungen unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Dies trifft insbesondere zu bei Ausfall des Referenten durch Krankheit, höhere Gewalt oder anderweitige nicht im Vorfeld bekannte und kalkulierbare Notfälle oder Ausfall des Veranstaltungsortes. Für einzelne ausgefallene Vorträge kann keine, auch nur anteilige Erstattung von Teilnahmegebühren erfolgen, sofern der Nutzen der angekündigten Veranstaltung für die Teilnehmenden sich nicht wesentlich ändert.

  2. Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein Kurs durch die angekündigte Kursleitung durchgeführt wird.

  3. Sollten aus o. g. Gründen Seminare o. ä. ohne vorherige Terminänderung ausfallen, so werden die Teilnahmegebühren für diese Veranstaltungen vollumfänglich erstattet. Dies gilt nicht, wenn für die Veranstaltung ein ähnlich qualifizierter Ersatzreferent gestellt wird; ein Anrecht auf einen bestimmten Referenten besteht in diesen Fällen nicht. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, insbesondere Ersatzleistungen für bereits gebuchte Flug-, Bahn- oder andere Beförderungstickets sowie erfolgte Hotelbuchungen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, ausgeschlossen.

  4. Die Kochschule Flensburg kann aus sachlichem Grund Ort und Zeitpunkt eines Kurses ändern. In dem Fall kann der Teilnehmende vom Vertrag zurückzutreten. Sollten bereits einzelne Termine des Kurses stattgefunden haben, wird dem Teilnehmenden das gezahlte Entgelt anteilig zurückerstattet.

  5. Muss ein Kurstermin ausfallenaus den o.g. Gründen ausfallen, wird er nach Möglichkeit nachgeholt. Ist dies nicht innerhalb von 3 Monaten möglich, wird das Teilnahmeentgelt anteilig erstattet.

  6. Die Veranstaltungen werden von der Kochschule Flensburg langfristig und sorgfältig geplant und vorbereitet. Die Vorbereitung und Durchführung obliegen qualifizierten und sorgfältig ausgewählten Mitarbeitern und Referenten. Die Kochschule Flensburg übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Dokumentationsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltungen externer Referenten.

  7. Erfüllungsort ist jeweils der in der Veranstaltungsbeschreibung genannte Veranstaltungsort. Die Kochschule Flensburg behält sich das Recht vor, bei Undurchführbarkeit oder einem anderen wichtigen Grund, den Veranstaltungsort im regionalen Umkreis zu verlegen.

  8. Eine Bescheinigung über die Teilnahme an Kursen stellt die Kochschule Flensburg nach Kursende auf Wunsch gerne aus.

VII. Haftung

  1. Die Teilnahme am jeweiligen Kochkurs erfolgt auf eigene Gefahr.

  2. Unverträglichkeiten bzw. Allergien im Hinblick auf bestimmte Lebensmittel und/oder Gewürze (auch von mitangemeldeten Personen) sind der Kochschule Flensburg rechtzeitig vorab mitzuteilen.

  3. Die Haftung der Kochschule Flensburg ist ausgeschlossen, soweit ein Schaden des Kunden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters oder seiner Erfüllungsgehilfen beruht oder soweit wegen Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder einer für die Erreichung des gesamten Vertragszwecks entscheidenden Verpflichtungen gesetzlich oder nach der Rechtsprechung zwingend gehaftet wird. Dies gilt auch für eine eventuelle Haftung wegen Verschuldens bei Vertragsschluss, fehlerhafter Beratung oder wegen Verletzung vertraglicher Nebenpflichten bzw. für eine Haftung wegen unerlaubter Handlung. Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden haftet der Veranstalter entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

  4. Der Kunde haftet für von ihm verursachte Schäden des Veranstalters bzw. von ihm verursachte Schäden anderer am jeweiligen Kochkurs teilnehmender Personen.

  5. Für den Verlust von persönlichen Gegenständen während der Veranstaltung wird keine Haftung übernommen; es wird empfohlen, in den Pausen keine persönlichen Gegenstände unbeaufsichtigt zu lassen. Wenn ein etwaiger Mangel der von der Kochschule Flensburg erbrachten Leistung darauf beruht, dass der Teilnehmer Mitwirkungsobliegenheiten gemäß der Veranstaltungsbeschreibung nicht, nicht vollständig und/oder nicht rechtzeitig erfüllt hat, ist eine Haftung der Kochschule Flensburg ausgeschlossen.

VIII. Datenschutz und Urheberrechte

  1. Sämtliche Dokumentationsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Mit Teilnahme an der Veranstaltung erkennen Teilnehmende das Urheberrecht an den Unterlagen an. Die Vervielfältigung und Weitergabe der Dokumentationsunterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Kochschule Flensburg möglich. Das Copyright © muss bei anderweitiger Nutzung zwingend beachtet werden.

  2. Die Kochschule behandelt die von Teilnehmenden überlassenen Daten vertraulich und nutzt diese nur im Einklang mit den derzeitigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit Ihrem Namen gespeichert sind. Die von Teilnehmenden übermittelten Bestandsdaten (Vorname, Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden durch die Kochschule Flensburg in der Kundenkartei gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung und zur Abrechnung verarbeitet, genutzt und – soweit notwendig – an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben. Personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Soweit von Teilnehmenden nichts anderes angegeben, werden sie zukünftig ggf. über Produkte und Veranstaltungen der Kochschule Flensburg postalisch (digital) informiert. Ihre Einwilligung können Teilnehmende jederzeit widerrufen. Die Kochschule Flensburg trifft größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit von Kunden-Daten.

Die Vertrags-Grundlage für alle Verträge zwischen Kunden und Kochschule sind unsere AGB. Bei Vertragsabschluss vor Ort stellen wir unseren Kunden unsere AGB auf Anfrage auch in Schriftform zur Verfügung.

Stand: Februar 2021

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Party & Cateringservice

Die

Kochschule im Alten Zeughaus Flensburg
Anne Bieback & Paola Gonzalez GbR
Harrisleer Straße 9b
24939 Flensburg

ist Anbieterin von Party- und Cateringdienstleistungen.

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Verwendung zwischen dem Kunden und der Kochschule im Alten Zeughaus Flensburg, Anne Bieback & Paola Gonzalez GbR, Harrisleer Straße 9b, 24939 Flensburg, im Nachfolgenden verkürzt als Kochschule Flensburg bezeichnet.

I. Allgemeines:

  1. Preise erhält der Kunde auf Anfrage. Durch die Übersendung der Preise kommt kein Vertrag zustande. Alle Preise verstehen sich als Nettopreise zzgl. der gesetzlichen USt., sowie als Preise pro Person.

  2. Die Anfrage des Kunden bezogen auf eine konkrete Dienstleistung zu einem konkreten Datum stellt ein Angebot des Kunden auf Abschluss eines Vertrages dar. Ein Vertrag kommt durch schriftliche Annahmeerklärung in Form einer Auftragsbestätigung zustande.

  3. Grundsätzlich muss eine Anfrage des Kunden 14 Tage vor Lieferdatum erfolgen. Ausnahmen sind im Einzelfall nach Rücksprache und Verfügbarkeit möglich.

II. Lieferung

  1. Die Kochschule Flensburg liefert und verleiht ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichungen sind nur wirksam, wenn sie im Einzelfall ausdrücklich vereinbart wurden.

  2. Die Lieferung erfolgt im Umkreis von 20 km kostenfrei, darüber hinaus berechnen wir pro km 0,80 €. Ausgangspunkt ist der Firmensitz in Flensburg.

  3. Das Buffetgeschirr wie beispielsweise Wärmebehälter, Servierplatten, Servierschüsseln, etc. wird kostenfrei mitgeliefert.

  4. Für das Tischgedeck wie beispielsweise Geschirr, Essbesteck, Gläser etc. werden die ausgewiesenen Leihgebühren verlangt. Die Leihwaren verbleiben im Eigentum der Kochschule Flensburg und sind innerhalb von 1 Tag – sofern nicht anders vereinbart – gesäubert an den Firmensitz zurückzugeben. Bei Rückgabe verschmutzter Leihwaren wird eine Reinigungsgebühr in Höhe der ausgewiesenen Preise berechnet.

  5. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die von der Auftragnehmerin zur Verfügung gestellten Leihwaren bei Bruch und Schwund nach dem Neuwert zu ersetzen. Den Nachkauf übernimmt die Kochschule Flensburg und stellt die Kosten in Rechnung.

  6. Mit Übernahme der Ware durch den Auftraggeber geht die Gefahr für Verlust, Beschädigung, Verminderung und Verschlechterung einschließlich der Haftung gegenüber Dritten auf den Auftraggeber über. Die Abrechnung über Bruch- und Fehlmengen erfolgt mit gesonderter Rechnung. Verbrauch und Fehlmengen werden bei Rückgabe am Firmensitz gezählt und festgestellt. Bei nicht fristgerechter Rückgabe der Leihwaren wird die Auftragnehmerin eine sofortige Abholung der Leihwaren veranlassen und die dafür entstandenen Kosten dem Auftraggeber in Rechnung stellen.

III. Leistungsumfang:

  1. Kommt es abweichend zu dem vereinbarten Leistungsumfang zu einem geringeren, als dem vereinbarten Bedarf z.B. durch geringere Teilnehmerzahlen oder witterungsbedingte Umstände, so begründet dies keinen Anspruch auf Minderung des vereinbarten Auftragsvolumens. Eine Verringerung der Teilnehmerzahl muss bis spätestens sieben Tage vor der Veranstaltung der Kochschule Flensburg mitgeteilt werden. Anderenfalls wird das vereinbarte Auftragsvolumen berechnet.

  2. Sollten saisonbedingte Produkte nicht verfügbar sein oder mussten aus Qualitätsgründen Änderungen vorgenommen werden, bemüht sich die Kochschule Flensburg um eine gleichartige Alternative.

  3. Die Kochschule Flensburg bemüht sich, vereinbarte Termine genauestens einzuhalten. Gelingt dies im Einzelfall nicht, so gesteht der Kunde eine Toleranz von 60 Minuten zu. Bei Lieferausfall durch höhere Gewalt besteht kein Rechtsanspruch.

  4. Der Service beschränkt sich auf die Lieferung und die Buffet-Aufstellung jedoch ohne Bedienservice.

IV. Zahlungsbedingungen:

  1. Zahlungen erfolgen in der Regel gegen Vorkasse. Andere Zahlungsweisen können vereinbart werden.

  2. Bei größeren Veranstaltungen wird eine Vorauszahlung in Höhe von 50% der Bruttoauftragssumme berechnet. Diese ist spätestens 7 Tage vor dem Veranstaltungstag zu überweisen. Zahlungsziel des Restbetrages ist 3 Tage ab Rechnungsdatum.

  3. Im Verzugsfalle aller ausstehenden Zahlbeträge von mehr als 10 Tagen ist die Kochschule Flensburg berechtigt, neben dem sonstigen Verzugsschaden Verzugszinsen in Höhe von 5%-Punkten über dem jeweils geltenden Jahreszins zu berechnen.

V. Mängel:

  1. Die Ware ist vom Kunden beim Empfang zu prüfen.

  2. Festgestellte Mängel sind unverzüglich dem angegeben Ansprechpartner der Kochschule Flensburg anzuzeigen, ggf. telefonisch zu melden, um für Abhilfe sorgen zu können. Geschieht dies nicht, gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, der später festgestellte Mangel ist bei Abnahme vom Kunden nicht erkennbar gewesen.

  3. Stornierung:

  4. Bei der Stornierung von bereits schriftlich oder fernmündlich erteilten Gesamtaufträgen berechnen wir

7 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin 10 %,
4 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin 50 %,
2 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin 75 % des Auftrags.


Bei Stornierungen 1 Tag vor oder am Liefertag behalten wir uns vor, bis zu 100 % der Bruttoauftragssumme in Rechnung zu stellen.

  1. Dem Kunden bleibt der Nachweis gestattet, ein Schaden oder eine Wertminderung sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale.

VII. Haftung

  1. Die Haftung der Kochschule Flensburg ist ausgeschlossen, soweit ein Schaden des Kunden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters oder seiner Erfüllungsgehilfen beruht oder soweit wegen Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder einer für die Erreichung des gesamten Vertragszwecks entscheidenden Verpflichtungen gesetzlich oder nach der Rechtsprechung zwingend gehaftet wird. Dies gilt auch für eine eventuelle Haftung wegen Verschuldens bei Vertragsschluss, fehlerhafter Beratung oder wegen Verletzung vertraglicher Nebenpflichten bzw. für eine Haftung wegen unerlaubter Handlung.

  2. Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden haftet der Veranstalter entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Die Vertrags-Grundlage für alle Verträge zwischen Kunden und Kochschule sind unsere AGB.

Bei Vertragsabschluss vor Ort stellen wir unseren Kunden unsere AGB auf Anfrage auch in Schriftform zur Verfügung.

Stand: Februar 2021

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verkäufe

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Kochschule im Alten Zeughaus Flensburg
Anne Bieback & Paola Gonzales GbR
Harrisleer Straße 9b

USt.-Id Nr.: DE332964421
Inhaber: Anne Bieback & Paola Gonzalez

im Folgenden Kochschule Flensburg.

I. Vertragsschluss und -inhalt

  1. Die Darstellung der Produkte auf der Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.
  1. Der Kunde erhält die Preise für dargestellte Waren auf Nachfrage schriftlich und mit der Angabe der USt., sonstiger Kosten oder Rabatte.

II. Lieferung

  1. Die Versandkosten sind abhängig von der Menge der bestellten Waren sowie der Versandart und werden vor Abgabe einer verbindlichen Bestellung ebenfalls schriftlich mitgeteilt.
  1. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.
  1. Angaben zu Lieferzeiten teilt die Kochschule Flensburg schriftlich mit, diese sind stets unverbindlich.
  1. Die Übergabe der bestellten Waren an eine zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt erfolgt nach Zahlungseingang.

III. Zahlung

  1. Die Zahlung erfolgt wahlweise über PayPal oder per Überweisung.
  1. Bei Auswahl der Zahlungsart „Überweisung“ nennt die Kochschule Flensburg dem Kunden eine Bankverbindung in der Auftragsbestätigung.
  1. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich anerkannt wurden.

IV. Widerruf

  1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen Ihre Bestellung und den damit abgeschlossenen Kaufvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Kochschule im Alten Zeughaus Flensburg
Anne Bieback & Paola Gonzalez GbR
Harrisleer Straße 9b
24939 Flensburg
Telefon: 0461/97894343
moin@kochschule-flensburg.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

  1. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Kochschule im Alten Zeughaus Flensburg
Anne Bieback & Paola Gonzalez GbR
Harrisleer Straße 9b
24939 Flensburg

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Die Vertrags-Grundlage für alle Verträge zwischen Kunden und Kochschule sind unsere AGB.

Bei Vertragsabschluss vor Ort stellen wir unseren Kunden unsere AGB auf Anfrage auch in Schriftform zur Verfügung.

Stand: Februar 2021